Die wichtigsten Anzeichen der verschiedenen Stadien der Arthrose der Gelenke

Degenerative Veränderungen in den Gelenken, die allmählich zur Zerstörung und zum Verlust der Beweglichkeit führen, treten unter dem Einfluss erblicher Pathologien, erworbener Beschwerden und unter dem Einfluss äußerer Faktoren auf. Eine große Gruppe von Pathologien verschiedener Gelenke, die unterschiedlichen Ursprungs sind, sich jedoch in ihren Entwicklungsmethoden ähneln, haben einen wissenschaftlichen Namen - Arthrose. Je nach Vernachlässigung der Erkrankung werden vier Stadien unterschieden, die eigene Anzeichen einer Arthrose aufweisen.

Der Mechanismus der Entwicklung der Arthrose

Der Mechanismus der Entwicklung arthritischer Pathologien

Der Auslöser für den Beginn des pathologischen Prozesses ist eine Verletzung der Durchblutung. Die Kapillaren, die sich in der subchondralen Schicht des Periosts befinden und dazu bestimmt sind, die Knorpelnahrung zusammen mit der Gelenkflüssigkeit bereitzustellen, erfüllen ihre Funktion nicht vollständig. Eine begrenzte Nährstoffaufnahme führt zu dystrophischen Veränderungen des Knorpels.

Eine allmähliche Abnahme der Elastizität und Ausdünnung des Knorpels, das Auftreten von Rissen und Rauheiten, eine Verschlechterung des Gleitens aufgrund einer Abnahme des Volumens der Gelenkflüssigkeit führen zu Schmerzen und Knirschen während der Bewegung. Das Fortschreiten der Krankheit geht mit einer Verringerung der Gelenkspaltbreite, dem Auftreten von Knochenspitzen-Osteophyten und einer Verringerung der Bewegungsamplitude einher.

Somit kommt es zu einer altersbedingten Deformation der Gelenke im Zusammenhang mit der physiologischen Alterung des Körpers. Arthrose, die einen posttraumatischen, postinfektiösen, metabolischen und berauschenden Ursprung hat, entwickelt sich unter dem Einfluss anderer Faktoren unterschiedlich, aber die Ergebnisse der Knorpelzerstörung und der Gelenkschädigung sind in allen Fällen ähnlich.

Symptome des Anfangsstadiums der Arthrose

Symptome des Anfangsstadiums der Gelenkarthrose

Zu Beginn der Erkrankung treten keine ausgeprägten Symptome auf. Patienten beobachten Abweichungen in Form von:

  • Steifheit, Schwierigkeiten beim Bewegen der Gelenke nach dem Ausruhen am Morgen, die aufgrund körperlicher Aktivität von selbst verschwinden.
  • Geringe, seltene Mobilitätseinschränkungen.
  • Schmerzfreies Knirschen der Gelenke durch plötzliche Anstrengung.
  • Schmerzen nach erheblicher und längerer Anstrengung, die aufgrund von Ruhepausen verschwinden.

Röntgenbilder zeigen keine signifikanten Abweichungen, bis auf eine leichte Verengung des Gelenkspaltes, kaum wahrnehmbare Osteophyten am Gelenkrand. Die Behandlung einer Krankheit mit Symptomen des Anfangsstadiums der Arthrose besteht in der Einnahme von Chondroprotektoren und Vitaminkomplexen zur Wiederherstellung der Ernährung und der Knorpelstruktur. Bei der Behandlung und Vorbeugung von Exazerbationen wird großen Wert auf therapeutische Übungen und die richtige Ernährung gelegt.

Anzeichen der zweiten Stufe der Arthrose

Die Entwicklung der Krankheit führt zum Auftreten erheblicher, akuter Schmerzen, die sofort behandelt werden müssen und schwere Symptome aufweisen, die sich manifestieren:

  • starke Rissbildung der Gelenke bei jeder Bewegung;
  • spürbare Einschränkung der Motorik;
  • funktionelle Verkürzung der Gliedmaßen;
  • eine Veränderung der Biomechanik von Bewegungen mit teilweiser Erhaltung der Mobilität;
  • verstärkte Anfangsschmerzen;
  • ständige Müdigkeit und Druckgefühl, Schweregefühl im betroffenen Organ;
  • das Auftreten von "mechanischen Schmerzen", die durch eine Abnahme der Abwertungsfähigkeit des Knorpels im Gelenk hervorgerufen werden;
  • partielle Verformung der Gelenke.

Röntgenbilder zeigen das Auftreten signifikanter Osteophyten, eine Verringerung der Gelenklücken um mehr als die Hälfte, sklerotische Knochenveränderungen und die Bildung von zystischen Hohlräumen. Die Behandlung zielt darauf ab, Schmerzen zu lindern, entzündliche Prozesse zu eliminieren, den Zustand des Knorpels zu verbessern und degenerative Prozesse zu verlangsamen.

Symptome der dritten Stufe

In der dritten Phase ist eine kompetente und konstante Behandlung der Krankheit erforderlich, da sie mit einer schweren Arthroseversion zusammenhängt und sich manifestiert:

  • Signifikante Deformation der Gelenke, begleitet von Knochenwachstum und Flüssigkeitsansammlung.
  • Eine signifikante Einschränkung der Mobilität.
  • Scharfe Schmerzen bei Bewegungen in Ruhe, die durch Muskelkrämpfe und das Auftreten der Reuters-Triade verursacht werden, zu der auch reaktive Arthritis und Synovitis gehören.
  • Entzündung des Gelenks.

Die Bilder zeigen Veränderungen, die sich durch das völlige Verschwinden der Gelenkräume, multiple Osteophyten und Oberflächenverformungen äußern. Zerstörung der Gelenkteile, Abrieb des Knorpels, Manifestationen von Sklerose werden beobachtet.

Patienten verspüren Schmerzen beim Bewegen, insbesondere beim Treppensteigen, verlieren die Fähigkeit zur Selbstversorgung und werden wetterabhängig. Ein Crunch begleitet jede Bewegung und wird sogar von anderen gehört. Die Behandlung der akuten Periode zielt auf die Linderung von Schmerzen und Entzündungen ab, für die sie NSAIDs, Analgetika, verwenden. Die weitere Behandlung umfasst, soweit möglich, die Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit, die Verbesserung der Durchblutung und des Stoffwechsels.

Manifestationen der vierten Stufe der Arthrose

Die endgültige Zerstörung der Gelenke ist im letzten Stadium der Arthrose sichtbar. Die Hauptsymptome der Krankheit äußern sich in folgender Form:

  • Ein akutes Schmerzsyndrom, das selbst minimale Bewegungen beeinträchtigt.
  • Unerträgliche Schmerzen, deren Behandlung mit Schmerzmitteln und starken Medikamenten unwirksam ist.
  • Vollständiges Zusammenfügen des Gelenks, die Bildung eines falschen Gelenks, wodurch Patienten die Fähigkeit verlieren, sich unabhängig zu bewegen.

Das vierte Stadium der Arthrose impliziert eindeutig eine Behinderung des Patienten. Bei der Behandlung wird das Gelenk durch eine künstliche Endoprothese ersetzt. Moderne Methoden der Prothetik und die richtige Behandlung helfen den Patienten, ihre motorischen Fähigkeiten wiederzuerlangen und qualvolle Schmerzen zu lindern.

4-Stadium Arthrose der Gelenke

In seltenen Fällen entwickelt sich die Arthrose rasant. Die Krankheit verläuft in den meisten Fällen recht langsam. Nachdem Sie die ersten Anzeichen einer solchen schweren Krankheit entdeckt haben, sollten Sie diese nicht auf Müdigkeit zurückführen, sondern sich an einen erfahrenen Arzt beeilen. In der Anfangsphase ist es möglich, nicht nur die weitere Entwicklung der Pathologie zu verlangsamen, sondern auch die Funktionsfähigkeit der Gelenke mit einem Gel vollständig wiederherzustellen Artrovexwas hilft Entzündungen in den Gelenken beseitigen.

Dmitriy Yarovoy

Yarovoy Dmitry Mikhailovich Orthopäde und Traumatologe mit mehr als 10 Jahren Erfahrung. Während der medizinischen Praxis führte er mehr als 800 erfolgreiche Operationen durch.

Er ist auf die Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates spezialisiert und verfügt über Fachkenntnisse in Orthopädie, Pharmazie und Traumatologie. Es bietet Notfallversorgung für Verletzungen, Diagnosen und hilft bei Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Arthritis, Arthrose, Osteochondrose.

Er praktiziert eine konservative und chirurgische Behandlung von Knochen- und Extremitätenfrakturen. Es bietet medizinische Hilfe bei Schäden an den Menisken oder Kreuzbändern.

Obzoroff - Internationale medizinische Zeitschrift
Kommentar hinzufügen