Gel Psorilax zur Behandlung von Psoriasis

Psorilax Es ist ein Gel zur Behandlung von Psoriasis, das nicht nur Schmerzen lindert, sondern auch zur Beseitigung der Krankheitsursache beiträgt. Dieses pharmakologische Produkt zeichnet sich durch einen erschwinglichen Preis, einfache Anwendung und natürliche Zusammensetzung aus. Zahlreiche klinische Studien haben ihre Wirksamkeit unter Beweis gestellt, und die Bewertungen normaler Verbraucher bestätigen die kühnsten Aussagen von Experten und Dermatologen. Jetzt Psorilax Kann auf der offiziellen Website des Herstellers bestellt werden und beseitigt leicht die Auswirkungen von Psoriasis.

Gel Psorilax zur Behandlung von Psoriasis

Psoriasis ist eine angeborene Hauterkrankung, die als schuppige rotviolette Plaques auf der Haut des Trägers auftritt. Bei der Diagnose von Psoriasis werden folgende Anzeichen unterschieden: Die Oberflächenschicht der Plaque wird in Form einer Art Späne abgetrennt, punktgenaue Mikrowunden offen, der Bereich der Plaque mit einem Endfilm bedeckt.

Obwohl der Verlauf der Psoriasis von den individuellen Merkmalen des Körpers jeder Person abhängt, können immer noch vier Hauptstadien unterschieden werden:

  • Initial;
  • Progressiv;
  • Stationär;
  • Regressiv.

Das Anfangsstadium der Psoriasis ist an dem punktuellen Ausschlag eines rotvioletten Farbtons zu erkennen, der hauptsächlich an Ellbogen, Beinen und Kopf zu erkennen ist. Psoriasis dieser Form kann einer Verbrennung oder einer einfachen allergischen Hautreaktion ähneln. Es wird in der Regel mit feuchtigkeitsspendenden Salben gepaart mit einer Ablehnung von schlechten Gewohnheiten und einer speziellen Diät behandelt. Oft manifestiert sich die Krankheit im Frühstadium bei kleinen Kindern. Es wird angenommen, dass die Heilung der Psoriasis in diesem Stadium den Übergang zu einer chronischen Form verhindert.

Arten von Psoriasis

Das progressive Stadium äußert sich in dichteren Plaques. Die Behandlung von Psoriasis erfolgt zu diesem Zeitpunkt ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht. In der Regel sind regelmäßige intravenöse und intramuskuläre Injektionen mit anschließendem "Abfall" -Verlauf vorgeschrieben.

Das stationäre Stadium ist eine Art post-medizinisches Stadium des Krankheitsverlaufs. In der stationären Phase sind in der Regel positive Veränderungen charakteristisch, z. B .: Unterbinden von Entzündungsprozessen, Unterbinden der Entwicklung aller Plaques mit Ausnahme der Kontroll-Plaques, Linderung des Juckreizes und Verringerung des Peelings.

Das regressive Stadium ist das Endstadium des Verlaufs der Psoriasis. In der Regel ist der Ausschlag in diesem Stadium auf ein Minimum reduziert und die Plaque selbst wird zu einer flachen Stelle, was natürlich nicht bedeutet, dass die Krankheit vollständig verschwindet und nicht wiederkehrt.

Einige Ärzte glauben, dass Psoriasis aus technischer Sicht einfach eine Folge der arrhythmischen Teilung von Hautzellen ist. Mit anderen Worten, dies sind Flecken alter, abgestorbener Haut, die nicht schnell durch neue ersetzt werden und die wiederum keine Zeit haben, bis zum Ende zu sterben, und die als konvexe Plaques erscheinen. Aufgrund des seit langem bestehenden Musters zwischen Nervensystem und Psoriasis kann den Trägern dieser Krankheit geraten werden, zunächst den emotionalen Hintergrund zu überwachen und sich dann der medizinischen Versorgung zuzuwenden.

Zur Behandlung dieser dermatologischen Erkrankung wird die Verwendung eines Gels empfohlen Psorilax, das aus Bienenprodukten hergestellt wird und viele nützliche Eigenschaften hat, sowohl zur Vorbeugung als auch zur Beseitigung von Hautkrankheiten. Auch effektiv Creme Keraderm, das aus Pflanzenextrakten besteht, die bei der Desinfektion der Haut helfen.

Laut Statistik leiden 5% der Weltbevölkerung an Psoriasis und die Zahl der Patienten mit dieser Diagnose steigt jährlich. Eine chronische Erkrankung äußert sich in der Regel in Form von Hautausschlägen, Peeling und Wunden. Die Krankheit wird schnell „jünger“ und wenn sie früher bei Menschen diagnostiziert wurde, die älter als 40 sind, sind heute 65% der Fälle Menschen bis zu 18 Jahren. Auf dem pharmakologischen Markt werden Dutzende von Arzneimitteln verkauft, die die Manifestationen und Folgen einer Krankheit wirksam behandeln können. Das beliebteste Produkt ist jedoch die Psoriasis-Creme Psorilax... Die Merkmale und Verfahren zur Verwendung des Arzneimittels werden nachstehend ausführlich beschrieben.

Ursachen und Symptome der Psoriasis

Psoriasis ist eine erbliche nicht infektiöse Hautkrankheit. Das Vorhandensein einer solchen Krankheit geht mit unangenehmen Empfindungen, Juckreiz und Hautrötungen einher und unterliegt einer obligatorischen Behandlung.

Wie Sie wissen, handelt es sich bei der Schuppenflechte (Psoriasis) um eine Erkrankung der Haut, der Nägel und der Gelenke. Sein Aussehen wird durch das Auftreten von rosaroten Flecken auf der Haut mit verschiedenen Sättigungen angezeigt, die mit einer Kruste aus keratinisiertem Epithelgewebe von silberner Farbe bedeckt sind.

Die Krankheit kann sich über Monate und in einigen Fällen über Jahre entwickeln. Mit seiner Entwicklung können sich Flecken vergrößern, verschmelzen und ein symmetrisches Erscheinungsbild annehmen. Die betroffenen Stellen beginnen sich noch mehr zu schälen und der Juckreiz verstärkt sich. Schuppige Stellen treten häufig an folgenden Stellen auf:

  • Gelenke;
  • Kopfhaut;
  • Nägel
  • Die Genitalien.

Psoriasis ist eine chronische nicht übertragbare Krankheit. Laut Statistik entwickelt es sich in den meisten Fällen bei jungen Menschen bis zu 20 Jahren. Die Hauptursachen sind Vererbung und Störungen des Nerven- und Hormonsystems. Eine kleine Rolle spielen auch äußere Einflüsse auf die Haut.

Am stärksten betroffen sind Menschen mit Hautveränderungen, die zu Neurosen neigen und regelmäßig Alkohol trinken. Hautverletzungen verschiedener Art, frühere Operationen oder Belastungen können die Krankheit auslösen.

Ursachen der Psoriasis kann unterschiedlich sein, aber die Krankheit tritt als Folge einer Störung der normalen Funktion der Hautzellen auf. Infolgedessen tun Zellen, die innerhalb von 3-4 Wochen reifen und sich teilen müssen, dies in 4-5 Tagen.

Wenn ähnliche Symptome wie bei Psoriasis auftreten, muss ein Dermatologe konsultiert werden. Es ist ein qualifizierter Spezialist bei einer persönlichen Untersuchung des Patienten, der die richtige Diagnose stellen und eine wirksame Behandlung verschreiben kann. Selbstmedikation kann die Situation verschlimmern und die Entwicklung der Krankheit provozieren oder allergische Reaktionen auf die Haut auslösen.

Das Spektrum der Maßnahmen zur Behandlung von Psoriasis umfasst:

  • Juckreiz beseitigen und Peeling stoppen;
  • Stellen Sie das Nervensystem wieder her und senken Sie den Adrenalinspiegel im Blut.
  • Reduzieren Sie den Ausfluss so weit wie möglich, um die Regeneration der Hautzellen zu aktivieren.
  • Reduzieren Sie Entzündungen der Haut.

Der Dermatologe verschreibt je nach Krankheitsstadium, Fortschreiten und Wirkung von Arzneimitteln Salben oder Zubereitungen auf Gelbasis, darunter Retinoide, Beruhigungsmittel und Antihistaminika. Creme wird oft verwendet PsorilaxBei akuten Formen der Psoriasis wird die Verwendung von Kortikosteroiden (Hormonen, die von der Nebennierenrinde produziert werden) empfohlen.

Ein Arzt kann radikalere Maßnahmen ergreifen und medizinische Verfahren wie die Plasmapherese vorschreiben, zu denen die Probenahme, die Blutreinigung und die anschließende Rückgabe gehören. Oder eine Alternative dazu, die schnellste Möglichkeit zur Reinigung durch ultraviolette Strahlung. Diese Methode ist wirksam, hat entzündungshemmende und antiallergische Eigenschaften, stärkt das Immunsystem, verbessert den Stoffwechsel.

Behandlung von Psoriasis mit einem Komplex von Therapien

Zusätzlich zu den obigen Maßnahmen gibt es andere Methoden zur Behandlung von Psoriasis, wie Kräutermedizin, Kryotherapie, Paraffintherapie.

  • Kräutermedizin beinhaltet Kräuterbehandlungen. Geeignet zur topischen Anwendung sowie zur oralen Verabreichung. Für diese Methode eignet sich eine breite Palette von Kräutern und Kräuterpräparaten aus Schöllkraut, Birkenblatt, Rainfarn, Ringelblume, Johanniskraut und anderen, die entzündungshemmende, beruhigende, juckende und abblätternde Eigenschaften haben. Der einzige Nachteil dieser Methode ist die lange Behandlungsdauer. Es kann einige Zeit von einem Jahr oder länger dauern, sowie die Notwendigkeit, im Herbst und Frühling unterstützende Kurse zu absolvieren.
  • Das Wesen der Kryotherapie ist die Wirkung von niedrigen Temperaturen (Kälte) auf die betroffenen Hautbereiche. Tritt in Sitzungen von 1 zu 20-Zeiten in 2-3-Minuten auf. Unterscheidet sich in der erhöhten Effizienz der Ergebnisse und dem entsprechenden Preis.
  • Die Paraffintherapie, deren Hauptwirkstoff Paraffin ist, reduziert die Ausbreitung von Psoriasis im Körper und reduziert den Juckreiz. Paraffin speichert die Feuchtigkeit und hilft, die betroffenen Bereiche mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Darüber hinaus sind Salzschalen, Sulfidbäder und therapeutischer Schlamm für die lokalen vorteilhaften Wirkungen der Psoriasis-Behandlung geeignet. Sanitär- und Spa-Behandlungen sind nicht überflüssig. Folglich ist Psoriasis eine häufige Krankheit. Es tritt bei Menschen mit einer genetischen Veranlagung auf oder kann das Ergebnis einer Fehlfunktion des Nervensystems sein. Es ist begleitet von Unbehagen und ästhetischem Aussehen der Haut, Juckreiz, Rötung mit einer rauen Kruste. Ermöglicht die Behandlung mit einer richtig ausgewählten Reihe von Maßnahmen, Medikamenten und medizinischen Komplexen. Gel hilft in den meisten Fällen Psorilax.

Psoriasis ist eine besondere Reaktion des Körpers auf nachteilige äußere Einflüsse, durch die sich auf der Haut rötliche „Plaques“ mit unterschiedlichen Durchmessern bilden. Mit dieser Diagnose teilen sich die Zellen der oberen Schicht des Epithels für 4-5-Tage und nicht für 3-4-Wochen, wie bei gesunden Menschen. Dadurch hat die Haut keine Zeit zum Aussterben, was zu destruktiven Veränderungen führt.

Psoriasis, deren Ursachen von der Medizin nicht vollständig verstanden werden, wird durch die folgenden Faktoren verursacht:

  • endokrine und neurologische Störungen;
  • genetische Veranlagung;
  • schwaches Immunsystem;
  • Unterernährung.

Ein wichtiges Zeichen für Psoriasis ist die Nichtinfektiosität. Es ist unmöglich, sich zu infizieren, daher ist es nicht erforderlich, Kontakte mit Menschen, die an der Krankheit leiden, auszuschließen. Psoriasis, deren Symptome sich in Form von Hautjuckreiz, entzündlichen Prozessen und Abschuppung des Epithels äußern, kann unbehandelt Jahre andauern. Während der Exazerbationsperiode nimmt die Anzahl der „Plaques“ zu, Nägel sind betroffen, Risse und Eiterungen in Problemzonen sind möglich.

Beschreibung und Eigenschaften der Creme Psorilax

Psoriasis-Creme Psorilax - ein wirksames Produkt mit einer einzigartigen Formel und natürlichen Zusammensetzung. Das Produkt ermöglicht es Ihnen, innerhalb kurzer Zeit mit den Symptomen der Krankheit fertig zu werden, die Haut zu glätten und ihr ein gesundes Aussehen zu verleihen. Die Entwickler des Produkts verzichteten bewusst auf die Verwendung chemisch synthetisierter Inhaltsstoffe, sodass sich das Produkt als absolut sicher für die menschliche Gesundheit herausstellte. Meint Psorilax wurden bereits sowohl von unabhängigen Experten als auch von normalen Verbrauchern geschätzt.

Gel Vorteile Psorilax

Creme zur Behandlung von Psoriasis PsorilaxDer in klinischen Studien nachgewiesene Nutzen schützt vor Rückfällen, da er die Haut mit essentiellen Nährstoffen versorgt. Zu den Hauptvorteilen des Tools zählen:

  • erschwinglicher Preis;
  • Normalisierung des Blutflusses;
  • Desinfektion der Haut;
  • Erweichen und Glätten des Epithels;
  • Fehlen von Gegenanzeigen für die Verwendung;
  • aktive Formel von führenden Experten entwickelt.

Das Medikament ist in einer mit Kunststoff versiegelten Verpackung erhältlich, die Crememenge beträgt 100 ml. Eine Röhre Psorilax genug für einen vollständigen therapeutischen Kurs. Je nach Stadium der Erkrankung dauert die Behandlung mit diesem Tool zwischen 2 Wochen und 1,5 Monaten. Die positive Wirkung der Anwendung des Produkts macht sich bereits am Tag nach der Anwendung auf 2-3 bemerkbar: Die Hautreizung nimmt ab, der Juckreiz verschwindet, die betroffenen Stellen werden schnell geglättet und erhalten eine natürliche rosa Färbung.

Das Wirkprinzip des Psorilax-Gels

Psoriasis-Creme PsorilaxDie von führenden Pharmakologen ausgewählte Zusammensetzung hilft in 98% der Fälle, während 100% der Probanden einen positiven Effekt des Produkts auf die Haut feststellten.

Alle diese Inhaltsstoffe verursachen keine allergischen Reaktionen, werden sofort resorbiert und helfen, die Funktionen des Epithels und des Blutflusses zu normalisieren. Ein wichtiger Bestandteil des Arzneimittels ist Schöllkraut - der berühmte natürliche „Desinfektor“. Dank ihm beseitigt die Creme das Auftreten von Krankheiten, deren Erreger Bakterien sind, die in die Haut eindringen. Als Ergebnis die Formel Psorilax löst schnell das Problem der Psoriasis in verschiedenen Stadien, enthält keine chemischen Zusätze, fördert die ästhetische Wiederherstellung der betroffenen Bereiche.

Art der Anwendung Psorilax

Creme Psorilax, die Anweisungen, die in jeder Packung enthalten sind, sind einfach zu bedienen. Bevor Sie das Produkt verwenden, sollten Sie Ihren Arzt über die Dauer des therapeutischen Kurses und zusätzliche Methoden zur Bekämpfung der Krankheit befragen. Um ein schnelles Ergebnis zu erzielen, muss der Anwendungsbereich des Produkts gründlich gespült werden, um eine bessere Absorption der Zusammensetzung zu gewährleisten. Tragen Sie anschließend eine kleine Menge Gel (1-2 gr.) Auf, um die Haut zu trocknen, und erfassen Sie auch die nicht betroffenen Bereiche in der Nähe der „Plaque“. Dies verhindert die Ausbreitung von Psoriasis und desinfiziert die Haut in der Nähe der Entzündungsstelle.

Gelauftragsmethode Psorilax

Psorilax-Creme sollte mit sauberen kreisenden Bewegungen eingerieben werden, während die vollständige Aufnahme der Zusammensetzung innerhalb von 10-15 Minuten erfolgt. In einem ähnlichen Zeitraum verschwinden die schmerzhaften Symptome der Krankheit wie Juckreiz, Brennen und Trockenheit. Die auf der Haut verbleibenden Reste des Arzneimittels können mit warmem Wasser abgewaschen werden. Es gibt keine Fälle von Überdosierung mit dem Medikament, so dass es während des therapeutischen Kurses unbegrenzt oft verwendet werden darf. Trotzdem die empfohlene Anzahl von Anwendungen Psorilax Pro Tag gilt die 1-2-Zeit (am besten morgens und abends). Es ist auch erlaubt, die Creme als Ausbruch der Symptome anzuwenden, da das Produkt hilft, sie schnell loszuwerden.

Wo kaufen Psorilax?

Gel Psorilax, dessen Preis für jedermann erschwinglich ist, wird im Internet frei verkauft. Zu kaufen Psorilax Sie können absolut anonym, indem Sie die offizielle Website des Herstellers besuchen. Dieses Medikament wird nicht in Apothekenketten verkauft. Dies ist auf den hohen Aufschlag der Arzneimittelkosten durch Pharmaunternehmen zurückzuführen, die Arzneimittel verkaufen. Egal, bestellen Psorilax Ganz einfach: Füllen Sie einfach das Kontaktformular auf der Website des Herstellers oder im Online-Shop aus. Die Manager setzen sich innerhalb von 10-15 Minuten mit dem Kunden in Verbindung. Danach werden die Waren per Post oder Kurierdienst versandt.

Gel Psorilax zur Behandlung von Psoriasis

Psorilax-Gel wird in einer versiegelten Verpackung mit einem Fassungsvermögen von 50 ml geliefert, in der eine Gebrauchsanweisung enthalten ist.

Kundenrezensionen About Psorilax

Psoriasis-Creme PsorilaxEs hat sich als nützliches und relativ billiges Produkt erwiesen. Als nächstes geben wir die Meinungen von Menschen, die behaupten, dass diese Produkte ihnen geholfen haben.

Irina 31 Jahr, Jekaterinburg

Ich hatte vor ein paar Monaten Psoriasis. Anfangs waren es kleine Kreise an Armen und Beinen mit einem Durchmesser von 1-2 cm. Allmählich begannen sie zu wachsen, juckten fürchterlich und verursachten maximale Beschwerden. Nachdem ich einen Dermatologen aufgesucht hatte, gelang es mir, die Ursache der Krankheit herauszufinden - Stress und schlechte Ernährung sowie eine wirksame Behandlung. Auf Anraten eines Arztes fing ich an zu benutzen Psorilax, die ich auf der offiziellen Website des Herstellers bestellt habe. Die Creme ist einfach anzuwenden, zieht schnell ein und riecht angenehm. Die natürliche Zusammensetzung und die aktive Formel des Arzneimittels beseitigten "Plaques" innerhalb eines Monats, und die ersten Ergebnisse waren nach 3-Anwendungstagen bemerkbar. Allen Menschen mit Psoriasis rate ich diese einzigartige Creme.

Igor, 45 Jahre, Astrachan

Vor Jahren wurde bei mir Psoriasis 10 diagnostiziert. Während dieser Zeit habe ich eine Menge Geld versucht, aber die meisten von ihnen haben nur die Symptome der Krankheit (Juckreiz, Brennen, Schälen der Haut) beseitigt und hatten keine Probleme mit ihrer Ursache. Nutzen Sie den Vorteil Psorilax Ich wurde von einem guten Freund beraten: Ein Tool half ihm, das Problem innerhalb weniger Wochen zu beseitigen. Anfangs war ich skeptisch, aber bereits in der ersten Woche des Gebrauchs übertrafen die Ergebnisse alle Erwartungen. Zu den Hauptvorteilen des Arzneimittels zählen die schnelle Beseitigung von Beschwerden, der erschwingliche Preis für Psorilax-Gel, die natürliche Zusammensetzung und die einfache Anwendung. Drei Wochen lang half das Werkzeug dabei, die Krankheit vollständig loszuwerden, und die Haut in den betroffenen Bereichen wurde elastischer und glatter. Ich empfehle das Produkt allen Patienten mit Psoriasis.

Einige Rezensionen zu Psorilax deuten darauf hin, dass das Medikament im Kampf gegen Psoriasis machtlos war. Die meisten dieser Patienten leiden seit vielen Jahrzehnten an der Krankheit, und die genetische Veranlagung ist zu ihrer Ursache geworden. Wir geben eine negative Bewertung zu diesem Medikament.

Elena, 55 Jahre, Moskau:

Leider ist die Psorilax Er hat mich nicht vor Psoriasis gerettet, obwohl er die Symptome der Krankheit schnell und effektiv beseitigt. Ich nahm das Medikament drei Wochen lang ein, bemerkte kein sichtbares Ergebnis und entschloss mich, die Behandlung mit einer Creme abzubrechen. Meiner Meinung nach hilft das Produkt nicht jedem, aber fairerweise stelle ich fest, dass es nicht schlechter ist als die teureren Gegenstücke gegen Juckreiz und Peeling.

Empfohlene Diät bei Psoriasis

Wie am Anfang des Artikels erwähnt, ist Psoriasis eine chronisch entzündliche Erkrankung, bei der die Haut betroffen ist, aber manchmal ist ein Gefühl von Unbehagen in den Gelenken und Beinen möglich. Die Diät gegen Psoriasis wirkt sich sanft auf alle Organe des Verdauungstrakts aus. Diese Diät kann nur von Ärzten verschrieben werden, da sie den Genesungsprozess des Patienten überwachen müssen, unabhängig davon, ob sich sein Stoffwechsel verbessert hat oder nicht.

Diese Diät hilft, Probleme mit der Leber und dem Darm loszuwerden, sie hilft, den Körper von Giftstoffen zu reinigen, weshalb sich die Haut eines Menschen nach kurzer Zeit normalisiert.

Patienten mit Psoriasis haben praktisch keine Immunität, es gibt Probleme mit dem Stoffwechsel, es gibt Störungen im System, die für den Stoffwechsel und die Wiederherstellung von Oxiden verantwortlich sind. Diätetische Faktoren haben die Fähigkeit, die Psoriasis zu kontrollieren, manchmal ihre Prozesse zu verschlimmern oder sie zu betäuben. Manchmal hat diese Krankheit eine erbliche Veranlagung.

Bei der Diagnose Psoriasis wird empfohlen, Obst zu essen und Fruchtsäfte zu trinken. Trauben sollten mit Vorsicht behandelt und Heidelbeeren, Johannisbeeren und Preiselbeeren in begrenzten Mengen konsumiert werden. Es ist erlaubt, Äpfel und Bananen zu essen, jedoch nur als einzelnes Produkt. Es wird dringend empfohlen, Gemüse zu konsumieren. Es wird jedoch empfohlen, nicht mehr als 2 einmal pro Woche zu essen. Sie können fast jeden Fisch in die Nahrung aufnehmen, jedoch nur in gekochter Form.

Bei der Ernährung mit Fleischprodukten, Käse, Zucker und Butter ist Vorsicht geboten. Auf Konservierungsmittel, die eine Vielzahl von Gewürzen und Farbstoffen enthalten, muss vollständig verzichtet werden. Alkoholische Getränke, insbesondere Champagner und Bier, sollten vollständig beseitigt werden. Auch das Essen von Meeresfrüchten ist unerwünscht.

Wählen Sie aus Milchprodukten dasjenige aus, das die Mindestmenge an Salz und Fett enthält. Um Kalziummangel im Körper vorzubeugen, Rosinen, Kohl und grüne Rüben essen.

Während einer Exazerbation ist es notwendig, einen Einlauf zu verwenden. Um die alkalische Reaktion im Körper zu verstärken, geben Sie Zigaretten auf, erleben Sie häufiger positive Emotionen und trainieren Sie.

Die Ernährung bei Psoriasis beinhaltet eine signifikante Reduzierung des Einsatzes von Salz und Salzprodukten. Es sollte auf eine kleine Menge Zucker und Süßstoff reduziert werden, Honig, Süßigkeiten und Mehlprodukte verweigern. Die Reduzierung der Aufnahme von Kohlenhydraten, die vom Körper leicht aufgenommen werden, führt zu Gewichtsverlust, schwächt die Entzündungsmechanismen im Körper, was sich zweifellos positiv auf die Behandlung der Krankheit auswirkt.

Essen Sie Lebensmittel, die mehrfach ungesättigte Fettsäuren enthalten. Diese Säuren im Körper führen zur Regulation der biologischen Prozesse im Körper. PUFAs wirken entzündungshemmend und verbessern den Zustand von Zellen und Haut.

Wenn Sie zu Verstopfung neigen, sollten Sie Nahrungsmittel mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen sowie Gerichte mit Gemüse, Salaten mit Pflanzenöl und Vinaigretten zu sich nehmen. Diese Fasern haben die Fähigkeit, einen Stoffwechselprozess einzuleiten und das Gleichgewicht der Mineralien im menschlichen Körper aufrechtzuerhalten.

Bei Psoriasis im Körper ist das Gleichgewicht zwischen Mineralien und Vitaminen gestört. Daher ist es wichtig, Lebensmittel zu sich zu nehmen, die eine große Menge an Vitaminen und Mineralstoffen enthalten. In der Rinderleber befindet sich eine große Anzahl von B-Vitaminen, in Zitrusfrüchten sind jedoch leicht Bioflavonoide zu finden.

Das Antioxidans hält den Zustand von Nägeln und Haut gut, daher ist seine Verwendung für jeden mit Psoriasis wichtig. Ergänzen Sie Ihre Ernährung mit kalziumreichen Lebensmitteln, da diese entzündungshemmende Wirkungen auf den Körper haben. Sie finden eine große Menge Kalzium in Hüttenkäse und anderen fermentierten Milchprodukten.

Die Aufnahme von Zink in den Körper muss rechtzeitig erfolgen, da es ein Protein produziert, dank dessen der Wundheilungsprozess schnell genug abläuft. Es ist erwähnenswert, dass Zink die Immunität im Körper einer an Psoriasis leidenden Person erhöht.

Die Diät gegen Psoriasis dauert ungefähr 2-3 Wochen. Sie besteht darin, die tägliche Fettaufnahme auf 75 Gramm zu reduzieren und einen hohen Verbrauch an proteinhaltigen Nahrungsmitteln hinzuzufügen. Eine große Anzahl von Milchprodukten, Obst und Gemüse wird in die Nahrung aufgenommen.

Ungefähr mehrmals pro Woche wird empfohlen, Fastentage zu vereinbaren, um den Stoffwechsel zu verbessern. An Fastentagen dürfen Fleischbrühen aus 400 Gramm gekochtem Rindfleisch ohne Salz gegessen werden. Diese Brühe muss täglich in 5-Portionen eingenommen werden. Es ist erlaubt, ein paar Gläser Hagebuttentee oder 2-Becher zuckerfreien Tee aus der Flüssigkeit zu trinken.

Eine Fruchtdiät hilft, Ihren Körper wieder normal zu machen. Während des ersten Frühstücks müssen Sie einen Kohlsalat essen, der Karotten und einen Apfel enthält. Beim 2-Frühstück müssen Sie zerdrücktes Gemüse zubereiten und es mit einem Glas Saft trinken. Kochen Sie sich zum Mittagessen eine Suppe ohne Fleisch und bereiten Sie einen Gemüsesalat zu. Während der Snacks können Sie ein Glas Wildrosensuppe trinken und geriebene Karotten essen. Das Abendessen besteht aus Vinaigrette und einem Glas Trockenobstkompott.

Psoriasis im Gesicht: Ursachen, Symptome und Behandlung

Laut Statistik ist Psoriasis die häufigste Hauterkrankung. Es betrifft mindestens 4-5% der gesamten Bevölkerung des Planeten. In den meisten Fällen betrifft diese Krankheit die Knie und Ellbogen, aber es gibt Fälle, in denen die Haut des Gesichts an Psoriasis leidet. Psoriasis im Gesicht bringt dem Patienten viele Unannehmlichkeiten und kann ihm auch ein großes psychisches Trauma verursachen.

Ursachen für das Aussehen

Die Ärzte sind sich einig, dass die folgenden Faktoren die Hauptursachen für Psoriasis im Gesicht sind:

  • erbliche Merkmale (genetische Veranlagung);
  • häufiger emotionaler Stress und Stresssituationen;
  • geschwächte Immunität;
  • Stoffwechselstörungen im Körper;
  • zu schnelles Wachstum und Ansammlung von Hautzellen.

Symptome einer Psoriasis im Gesicht

Das Hauptsymptom der Psoriasis im Gesicht ist ein Hautausschlag in Form von roten Plaques. Die meisten roten Plaques befinden sich um den Augapfel, an der Nasolabialfalte, an den Augenlidern und Augenbrauen sowie am oberen Teil der Stirn. Seltener ist die Schleimhaut der Mundhöhle betroffen - die Wangenmembran, die Zunge. In diesem Fall sehen rote konvexe Plaques, die mit schuppigen weißen, gelben oder silbernen Schuppen bedeckt sind, wie separate Papeln aus. Auch bei Psoriasis des Gesichts leidet häufig der Rand der Lippen.

Diagnose der Krankheit

Die Diagnose der Psoriasis erfolgt durch Labortests, Hautproben. Es gibt jedoch mehrere Tests, um Psoriasis zu bestimmen und von anderen Hauterkrankungen zu unterscheiden:

  1. Wenn Sie den betroffenen Hautbereich mit Psoriasis abkratzen, erhöht sich die Anzahl der Schuppen.
  2. Wenn Sie danach die betroffene Haut weiter abkratzen, wird die rote Oberfläche der Dermis unter den Schuppen sichtbar.
  3. Psoriasis ist durch eine sehr enge Lage der Kapillaren an der Hautoberfläche gekennzeichnet. Bei einem langen Abkratzen der Haut treten daher kleine Blutstropfen aus beschädigten Gefäßen auf der Hautoberfläche auf.

Behandlung von Psoriasis im Gesicht

Unmittelbar nach der Diagnose der Krankheit bei Patienten stellt sich die Frage, wie Psoriasis im Gesicht behandelt werden soll. Die Tatsache, dass die Haut in diesem Bereich viel dünner und empfindlicher ist als in anderen Bereichen des Körpers, kann die Behandlung der Psoriasis im Gesicht erschweren. Zum Zwecke der Behandlung werden Medikamente und Volksheilmittel verwendet.

Medizinische Behandlung

Arzneimittel zur Behandlung von Psoriasis der Gesichtshaut zielen darauf ab, Entzündungen, Hautschwellungen und Stresssituationen zu reduzieren. Bei der Behandlung von Psoriasis werden Kortikosteroide eingesetzt, die entzündungshemmend wirken.

Sie können spezielle Cremes und Salben verwenden, die synthetisches Vitamin D enthalten. Das derzeit beliebteste Präparat, das Vitamin D enthält, sind Cremes KeradermDerm. Retinoide und Removio Gel werden verwendet, um Hautunreinheiten zu beseitigen.

Behandlung mit nicht traditionellen Methoden

Medikamente können jedoch häufig Nebenwirkungen verursachen. In diesem Fall werden bei der Behandlung von Psoriasis im Gesicht häufig ultraviolette Strahlung, Lasertherapie und Physiotherapie eingesetzt.

Behandlung mit Volksmedizin

Bei der Verwendung von Volksheilmitteln ist es wichtig, die angewendeten Abkochungen mit dem behandelnden Arzt abzustimmen, um Nebenwirkungen, Vergiftungen oder negative Manifestationen des einen oder anderen Mittels zu vermeiden.

Bäder

Das Kräuterbad fördert die allgemeine Entspannung des Körpers und baut Stress ab. Um ein Kräuterbad zuzubereiten, müssen Sie:

  1. Gießen Sie 6 Esslöffel Schöllkraut, Schnur und Johanniskraut mit einem Liter kochendem Wasser.
  2. Die Tinktur muss mindestens 8 Stunden stehen.
  3. Danach wird die Tinktur filtriert und in ein warmes Bad gegossen.

Kompressen

Salzkompressen sind sehr nützlich zum Schälen des Gesichts:

  1. Ein weiches Handtuch in Kochsalzlösung einweichen und einige Minuten auf Ihr Gesicht auftragen.
  2. Nach dem Waschen sollten Sie auf keinen Fall Ihr Gesicht abwischen und stark reiben, weil Dies kann die Haut weiter verletzen.
  3. Führen Sie den Eingriff täglich durch, bis das Hautpeeling abnimmt.

Vorbeugung von Krankheiten

Um nicht an Psoriasis zu erkranken, raten Ärzte Ihnen, verschiedene Regeln einzuhalten:

  • Missbrauche keine Seife, da diese die Haut sehr stark trocknet.
  • schlechte Gewohnheiten (Rauchen und Alkohol) loswerden;
  • Kontrollieren Sie Ihr Gewicht (Übergewicht kann Psoriasis verursachen);
  • Vermeiden Sie Stresssituationen.
  • Verwenden Sie kosmetische Substanzen, die nur natürliche Inhaltsstoffe enthalten, die für die Gesichtshaut harmlos sind.
Frage stellen

Anna Bazilevskaya

Arzt-Dermatologe Bazilevskaya (Genina) Anna EvgenievnaDer zertifizierte Trainer für Lasertechnologie verfügt über mehr als 13 Jahre praktische Erfahrung als Dermatologe.

Die praktische Erfahrung der Ärztin ermöglicht es ihr, Warzen leicht zu entfernen und eine "Gesichtskonturierung" durchzuführen. Mit der Erfahrung einer Kosmetikerin kann sie auch altersbedingte Veränderungen ihrer Patientin korrigieren und eine Gesichtsverjüngungsoperation durchführen.

Anna Evgenievna Bazilevskaya ist Autorin zahlreicher Artikel über Kosmetologie, Verjüngung, Behandlung verschiedener Hautkrankheiten und Entgiftung des Körpers.

Obzoroff
Kommentar hinzufügen